Torsten Hartmann

Rewind Woche 36

Zweimal hintereinander das noch ganz neue Journal wegen Starfield ausfallen lassen kann ich nicht bringen, oder? Okay. Das wird schwer.

Starfield

Ja. Ein Spiel mit soviel Vorschusslorbeeren und einem Hype so groß wie ein Pony kann doch nichts werden. Doch. Kann es. Starfield ist alles, was ich wollte: Ein kleiner Teil unserer Milchstraße, die ich nach Herzenslust erkunden kann und in der ich mich mit Liefer- und Kopfgeldjägeraufträgen unendlich lange davor drücken kann, der Story zu folgen. Das Gunplay ist überraschend gut, die Raumschiffe rund und oft klobig, wie ich es mag. Aber die Siedlungen im Stile von Cyberpunk, Firefly oder The Expanse sind hier deutlich das Alleinstellungsmerkmal im elitären Kreis der aktuellen Weltraumspiele. Frühe Alphaversionen von Mammutprojekten mal ausgenommen. Ich liebe Starfield und habe bereits 50 Stunden gespielt, die wie im Flug vergangen sind. Ich bin gespannt, wie lang das anhält.

The Bear

Wir haben trotzdem ein paar Serien geschaut. Zum Beispiel die zweite Staffel von The Bear. Und die steht der ersten Staffel in Nichts nach. Auch wenn es jetzt nicht mehr um einen Imbiss, sondern um ein Nobelrestaurant geht. Alle Schauspieler in dieser Serie sind absolut großartig und die Inszenierung ist einfach wahnsinnig und spielt oft am Rand desselben. The Bear gehört für mich zum Besten, was aktuell zu sehen ist.

Ahsoka

Schon wieder Star Wars? Das geht aber auch Schlag auf Schlag. Die erste Szene war einfach genial und hat direkt den Star Wars Hebel umgelegt. Danach kam viel Langeweile für mich. Episode Drei aber war dann ein wunderbarer Höhepunkt: Tolle Raumschiffe und völlig überdrehte Jedi-Samurai Action. So darf es gerne weitergehen.

Lower Decks

Huch!? Wir wurden von den ersten beiden Episoden der vierten Staffel Lower Decks bei Paramount+ überrascht. Das ist natürlich sehr cool. Und meine Fresse fängt das wieder gut an. Da müssen wir wohl das auslaufende Abo reaktivieren. Well played, Paramount.

Untitled Cre8 Projekt

Ja. Eigentlich wollte ich hier was über meinen Beitrag zur Cre8 Jam schreiben. Ich hatte drei Tage Urlaub und dachte, das wäre doch optimal, da mal was Spielbares zum Thema Roboter auf die Beine zu stellen. Ich habe mir also eine Kanne Kaffee gekocht, den Notizblock bereit gelegt, mit den Fingern geknackt, PICO-8 gestartet, einen Roboter gepixelt und ... drei Tage beinahe am Stück Starfield gespielt. Joa. Ein Versuch war es wert.

#journal