Torsten Hartmann

PICO-8 Wassermelonen

Merger oder Suika Spiele sind ein Trend, der mir in meinem Status als Boomer bis vor ein paar Tagen gänzlich unbekannt war. Das liegt sicherlch vor allem daran, dass ich weder auf dem iPhone noch auf dem iPad zocke und diese Spiele dort natürlich am besten gedeihen.

Jetzt schwappen die ersten Titel aber in die PICO-8 Szene und da bin ich natürlich sofort dabei. Wer es nicht kennt: Merger oder Suika (japanisch für Wassermelone) sind Spiele bei denen Objekte in verschiedenen Größen wie bei Tetris von oben nach unten in ein Spielfeld fallen. Oft mit einer realistischen Physik. Der Clou: Berühren sich zwei gleiche Objekte, verschmelzen (englisch merge) sie zu einem Objekt in der nächst größeren Größe. Daraus können tolle Combos entstehen, die dann sehr befriedigend Popp! machen. Irgendwann ist das Spielfeld voll und das Spiel vorbei. Ich mags.

Drei Titel dieses Typs Spiel möchte ich hier kurz vorstellen:

Suika Game Demake

Zu aller erst ein Demake eines der Originalspiele. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, ob es wirklich das Original ist oder einfach ein sehr bekanntes Exemplar, also quasi das Vampire Survivors der Suikas. Wenn ich aber Suika in DuckDuckGo eingebe, sehen die meisten Bilder so aus wie dieses Spiel. Auf PICO-8 in 128x128 Pixeln hat es den Demake Status mehr als verdient, es macht dennoch viel Spaß. Verglichen mit den anderen beiden Titeln, die noch folgen ist der hier, ich sage mal, der Quirligste. Es müssen Früchte verschmolzen werden und die sind die ganze Zeit in Bewegung, drehen sich um die eigene Achse und hüpfen aufgeregt durch die Gegend. Wie ein Kindergeburtstag mit erhöhtem Zuckerkonsum.

Suika Game Demake

Marbel Merger

Der zweite Titel zeigt direkt wie unterschiedlich diese Spiele sein können. Alles wirkt ein wenig trockener, es gibt keine arcadige Trällermusik, es sind keine Früchte sondern wabbelnde Blasen. Und es hat von allen drei Titeln die krasseste Physik. Es sieht auch so verdammt flüssig aus, dass ich mich frage, welche Magie hier am Werk ist. Es ist eine wahre Freude die Murmeln voneinander abprallen oder sie verschmelzen zu lassen. Technisch ist das hier die beste Variante und daher auch mein Favorit. Wäre da nicht ein Detail in Titel Nummer Drei.

Marbel Merger

Cosmic Collapse

Ein noch ganz frischer Release von Johan Peitz ist der dritte Merger und der hat es, wie alles von ihm, in sich. Hier werden nämlich keine Früchte oder Murmeln verschmolzen, hier werden Planeten gemergt! Und die sehen in ihrer Pixelpracht einfach grandios gut aus. Da bin ich als Liebhaber von Weltraum Sims und Hobby Astronom natürlich direkt in meinem Element. Hinzu kommt, dass Cosmic Collapse also einziges der drei Spiele ein Combometer hat, das befriedigend Kettenreaktionen in Punkte umwandelt. Sogar einen Supermove hat es in diese Version geschafft. Auch das Drumherum sieht toll aus und ergibt so ein rundum gelungenes Paket. Der Nachteil: Cosmic Collapse gibt es nur auf Johans Itch Seite oder via Patreon. Jeweils aber zu fairen Preisen und aktuell noch reduziert.

johanpeitz.itch.io

#pico8